Trächtigkeitstest Fertalys

Die Trächtigkeitsanalyse anhand einer Milchprobe

Fertalys ermöglicht die Trächtigkeitsanalyse anhand einer Milchprobe. Der Test kann bereits ab dem 28. Tag nach der Belegung resp. Besamung angewendet werden. Herdebuchbetriebe können die Trächtigkeitsuntersuchung mit oder ohne Milchkontrolle durchführen lassen. Bei der ordentlichen Milchkontrolle genügt es, wenn Sie ihrem Milchkontrolleur mitteilen, welche Milchproben zusätzlich mit dem Fertalys-Aufkleber zu kennzeichnen sind. Für Trächtigkeitsanalysen ausserhalb oder ohne Milchkontrolle können beim SZZV vorgängig spezielle Kits und Etiketten bestellt werden.