Export

Seit 01.01.2015 ist der Ziegenexport in EU Länder aufgrund der Vorschriften zur Scrapie-Überwachung (Traberkrankheit) nicht mehr möglich. Für das innergemeinschaftliche Verbringen in der EU müssen Schafe und Ziegen zwingend aus Betrieben oder Regionen mit anerkanntem Status stammen. Der SZZV setzt sich im Rahmen seiner Möglichkeiten dafür ein, dass Ziegenexporte in EU-Staaten in absehbarer Zeit wieder möglich sein werden.